Wunder

Weshalb sprechen wir ab und zu von Wunder? Was ist denn eigentlich ein Wunder und wodurch wird es definiert?

Wir wundern uns über Dinge, die uns einfach fremd sind.

Wenn wir uns über etwas schönes wundern, sind wir voll in Ekstase. Wir freuen uns wie die kleinen Kinder. Wenn wir uns über etwas schlechtes/schlimmes wundern, sind wir zumeist geschockt. Weil wir mit so etwas schrecklichem einfach nicht gerechnet haben.

Aber was sind denn nun wahre Wunder?

Wahre Wunder sind jene Wunder, die Du als wahres Wunder betrachtest. Du definierst es Dir selbst, ob es nun ein Wunder war, oder ein alltägliches Ereignis.

Wenn in Deinem Alltag nicht viel aufregendes passiert, kannst Du Dich schon einmal über viele Dinge wundern.

Du fällst in Euphorie bei Sachen, die andere komplett kalt lassen. Die Anderen haben es wahrscheinlich schon erlebt, oder wollen damit einfach nichts zu tun haben.

Wenn Du Dich das nächste mal über etwas wunderst, lass es Dir nicht wegnehmen von Anderen, die es nicht als Wunder sehen können.

Es ist und war nämlich Dein Wunder.

Ein weiteres kleines Wunder, dass Dich immer weiter Richtung der Herrlichkeit bringt.

Richtung der göttlichen Herrlichkeit, welche das wahre Wunder unserer Schöpfung ist.

Wenn Du das Wunder der göttlichen Herrlichkeit erkannt hast wirst Du nämlich bemerken, dass DU selbst das WUNDER bist.

Wunderschön Wunderbar Wundervoll

Alles steckt voller Wunder Wir müssen sie nur erkennen Dann brauchen wir uns über nichts mehr zu wundern Denn das Wunder sind wir selbst.

Du bist ein göttliches Wunder

© 2018 Seelenfrieden. Erstellt von Jürgen Waibel

  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon