Freundschaft - Feindschaft

Viele von uns fühlen sich verlassen und einsam.

Viele von uns denken, sie werden im Stich gelassen.

Viele glauben vielleicht, sie hätten es nicht besser verdient?

Doch jeder Einzelne von uns hat es verdient.

Verdient zu tun, was er will.

Verdient zu machen, was er möchte.

Verdient zu leben, wie es seine Seele beliebt.

Verdient zu glauben, was er gedenkt.

Die Liebe würde all dies erlauben.

Die Liebe toleriert andere Meinungen.

Die Liebe achtet auf andere Gefühle.

Die Liebe respektiert die jeweils andere Art und Weise.

So lange es jedoch noch Hass auf dieser Welt gibt,

ist es auch das Recht der Liebe, sich zu verteidigen.

Sich zu verteidigen gegen Hetzerei.

Sich zu verteidigen gegen Rechthaberei.

Sich zu verteidigen gegen das Böse.

Wendest Du es an, gewinnst Du an Größe.

Sind denn die Menschen auf unseren "Schlachtfeldern der Welt" wirklich Feinde?

Oder wurden sie bloß zu Feinden gemacht?

Zu Feinden gemacht, weil böse Zungen es so wollten.

Zu Feinden gemacht, weil böse Zungen sich nach so vielem gieren.

Zu Feinden gemacht, weil böse Zungen den Hass bevorzugen.

Zu Feinden gemacht, weil böse Zungen die Liebe verachten.

Sie verachten die Liebe zum Nächsten und zu sich Selbst.

Hör nicht auf die bösen Zungen…

…und nimm Dir Deinen Feind zum Freund.

Als Freunde seid ihr stärker.

Als Feinde seid ihr…

…wieder dort…

…dort in diesem Gefühl der Einsamkeit…

Bleibe nicht einsam,

lebe gemeinsam.

© 2018 Seelenfrieden. Erstellt von Jürgen Waibel

  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon