Die Flucht

Du kannst machen was Du willst.

Du kannst wegrennen soweit Du willst.

Du kannst dich verstecken, wo Du willst.

Du kannst Dich hinweg träumen, wohin Du willst.

Du kannst Dich selbst im Leben manipulieren, solange Du möchtest.


Bleibe auf Deiner Flucht.


Auf der Flucht vor Dir Selbst.


Erst wenn Du beginnst

Das zu machen, was DIR weiterhilft.

Auf DICH Selbst zu zugehen, anstatt davon zu laufen.

Dich SELBST finden, anstatt zu verstecken.

Deinen eigenen Traum zu leben, anstatt nur im Gedanken.

Dich selbst nicht mehr belügst, damit Du Dich selbst nicht mehr manipulierst.


Dann kannst Du behaupten, dass Du lebst.

Dass Du Dein Leben lebst.

Das Du Dir doch so sehr wünscht und darauf hoffst.


Der Endgegner ist nicht da draußen.

Der Endgegner ist in Dir drinnen.

In Deinem Innen.


Es bist DU.


Du bist Dein Gegner.

Jeden Tag.


Aber bekämpfe Dich nicht.

Das tust Du schon die ganze Zeit.


Liebe Dich

Und Du besiegst Deinen Hass.

Der Hass, den Du ganz tief drinnen fühlst.

Lass ihn los.

Er gehört nicht zu DIR.


Er ist Dein Endgegner.


Der Hass ist Dein FALSCHES ich.


Liebe Dich

Und es gibt nur Dich.

Dich und Deine Freude.


Nie mehr den Hass.


Auf ewig Dein Glück.


Dein Leben.


Deine Liebe

© 2018 Seelenfrieden. Erstellt von Jürgen Waibel

  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon