Die bedingungslose Liebe

Wo warst du?


So lange habe ich auf dich gewartet.

Ich hatte dich doch bereits gefunden!


Aber ich vergaß,

dich zu behüten und zu ehren.


Dann gingst du wieder fort,

und es kam mir vor,

als würde ich wieder ganz am Anfang stehen.


Doch dann konnte ich mich wieder erinnern,

und du kamst wieder in mein Leben.


Schöner als je zuvor,

jetzt öffnet sich wieder jedes Tor.


Diesmal werde ich dich behüten und ehren,

und meine Liebe zu dir, täglich mehren.


Du bist meine größte Sucht und Angst zugleich,

aber mein Herz, wird bei dir immer wieder weich.


Du bereicherst einfach mein Leben,

ab jetzt werde ich alles für dich geben.


Und wenn wir uns doch wieder verlieren,

dann konnte ich doch nicht schon wieder irren.


Aber jetzt bin ich mir absolut sicher,

dich verliere ich nicht mehr.


Denn du bist das Licht,

und meine klare Sicht.


Bei Tag und bei Nacht,

du gibst mir unendliche Macht.


Ich liebe dich so sehr,

Darum gebe ich dich nie mehr her!


Danke du wundervolle Erscheinung,

das ist nun stets meine Meinung.


Danke für die ein oder anderen Hiebe,

denn du bist die bedingungslose Liebe!

© 2018 Seelenfrieden. Erstellt von Jürgen Waibel

  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon